Willkommen in Steffi´s Fellwerkstatt!

Created with Sketch.

Corona Hinweis

 Aufgrund der aktuellen Corona-Lage darf ich vorerst nur unter bestimmten Vorgaben arbeiten, an die ich mich halten muss! Der Hundebesitzer darf leider nicht mit in den Salon, d.h. der Hund wird vor dem Salon mit entsprechendem Mindestabstand abgegeben und nach der Pflege wieder abgeholt. Bitte achten Sie hier auf Pünktlichkeit, damit ein Aufeinandertreffen mit anderen Kunden verhindert werden kann und tragen Sie einen Mund- und Nasenschutz.
Für alle, die Bedenken haben ihren Hund alleine im Salon zu lassen, kann ich nur erwähnen, dass ich Ihren Liebling so behandele, als wäre es mein eigener und Sie können sich darauf verlassen, dass er bei mir in guten Händen ist. Die Erfahrung von allen Hundefriseuren zeigt zudem, dass die Behandlung ohne den Besitzer im Raum von Hunden sogar noch mehr genossen wird, da er sich so ohne Ablenkung besser auf die Situation konzentrieren und entspannen kann!
Ich würde mich trotz der gegebenen Umstände sehr freuen, wenn ich Sie bald in meiner Fellwerkstatt begrüßen darf! 🙂

Warum zum Hundefriseur?

Nur ein gepflegter Hund ist ein gesunder Hund!
Ein Besuch beim Hundefriseur dient nicht nur allein der Schönheit, sondern trägt auch zum Wohlbefinden und zur Gesunderhaltung Ihres Lieblings bei.
Das Fell eines Hundes dient als Schutzmantel! Es schützt vor Hitze, Kälte, Wind und Nässe. Nur wenn es sauber, locker & luftdurchlässig ist, kann es diese Schutzfunktion aufrechterhalten! Auch bei kurzhaarigen Rassen sollten die abgestorbenen Haare regelmäßig entfernt werden, damit diese Funktion des Fells erhalten bleibt.
Durch das Baden & Auskämmen der Unterwolle können überschüssiges Fell, Staub, Schmutz und Schuppen entfernt werden. Die Haut kann so wieder atmen und die neuen Haare besser nachwachsen.
Zudem wird der Fellwechsel erleichtert und ihr Hund verliert zu Hause nicht mehr so viele Haare, was weniger Arbeit für Sie bedeutet.
Hunden mit sehr dichter Unterwolle kann mit einem Friseurbesuch gerade bei Hitze, aber auch bei Nässe und Schnee, eine große Linderung verschafft werden.
Verknotungen und Verfilzungen müssen entfernt werden! Verfilzungen sind ein idealer Nährboden für Parasiten, Bakterien und Pilze, zudem können sie zu Ekzemen, Hautentzündungen, Juckreiz und unangenehmen Schmerzen führen.
Langes Fell zwischen den Pfotenballen erschwert den Halt beim Laufen und es können sich kleine Steinchen, Dreck und im Winter Streusalz darin sammeln.
Außerdem wird es Ihnen Ihr Liebling danken, wenn Sie ihm mal eine kleine Auszeit vom Alltag gönnen, bei der er sich, z.B. bei einem entspannenden Bad mit zusätzlicher Massage, verwöhnen lassen darf.
Es gibt also genügend gute Gründe für einen Besuch in der Fellwerkstatt. Und sind wir mal ehrlich, wenn es unserem vierbeinigen Freund gut geht, geht es uns doch automatisch auch gut! :-)